Im Paris des Jahres 1880 ist Auguste Rodin (Vincent Lindon) ein echter Publikumsliebling – ganz abgesehen davon, dass er der größte Bildhauer seiner Zeit und einer der brilliantesten Künstler aller Zeiten ist. Mit 40 Jahren erhält er zu dieser Zeit erstmals einen Auftrag vom Staat: Er soll ein Bronzeportal für das Musée des Arts Décoratifs in Paris entwerfen. Gleichzeitig lernt er die junge, emanzipierte Camille Claudel (Izïa Higelin) kennen, die begierig darauf ist, die Assistentin des großen Künstlers zu werden. Sehr bald erkennt Rodin sie als seine begabteste Schülerin an und betrachtet sie auf künstlerischer Ebene als gleichwertig. Und auch im Privaten gehen die beiden eine Liaison ein, die jedoch aufgrund von Rodins Beziehung mit Rose Beuret (Séverine Caneele) und zahlreichen anderen Affären unstet verläuft und Camille am Ende zermürben wird…

Bei den 70. Filmfestspielen Cannes 2017 umjubelte Künstlerbiografie!

Genre: Drama
Regie: Jacques Doillon
Darsteller: Vincent Lindon, Izïa Higelin, Séverine Caneele
Land: F 2017
Filmstart: 31.08.2017
FSK: 6
Länge: 119 Minuten