Die Unterwasserwelt hat für viele Menschen eine magische Anziehungskraft. Die ersten Aufnahmen von farbenprächtigen Korallenriffen und imposanten Haien verdanken wir einem außergewöhnlichen Mann: Hans Hass. Er machte in den 1930er Jahren als Erster dem großen Publikum die Welt der Meere mit seinen Filmen und Forschungsexpeditionen zugänglich. Und das zu einer Zeit, in der das noch fast unmöglich schien. Ein faszinierendes Porträt des Pioniers Hans Hass und eine spannende Reise in die Anfänge des Unterwasserfilms.

Im Anschluss lädt das Deutsche Komitee der UN-Ozeandekade (ODK) zu einer PODIUMSDISKUSSION. Zu Gast: Kristín Gunnarsdóttir von Kistowski, Director, Marine Programme, WWF Germany, Toste Tanhua, GEOMAR – Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel, Cornelius Eich, ODK / Team Malizia. Moderation: Kristin Recke.

SOUNDS OF THE OCEAN Zum Abschluss kombinieren Komponist Joshua Sam Miller und Regisseurin und Tänzerin Elise Lein Klänge von Walen und Delfinen, Live-Musik, Tanz, immersive visuelle Kunst und Meeresbilder.

Genre: Dokumentarfilm
Regie: Daniela Pulverer
Darsteller: Hans Hass
Land: Deutschland 2023
Filmstart: 24.04.2024
FSK: 12
Länge: 43 Minuten