Dieser Film erzählt die bewegte Geschichte des Kieler „Lotsengesangverein Knurrhahn von 1929 e.V.“ und zeigt mit Bildern aus Vergangenheit und Gegenwart, was diesen Chor für seine Mitglieder, aber vor allen Dingen für sein Publikum so einzigartig macht. Alle Sänger sind Kapitäne und viele Jahre zur See gefahren. Echte Seemänner,die wissen, wovon sie singen. Über 100 Shanties und Seasongs sind im Repertoire des Knurrhahns, die er mit Leidenschaft, Beharrlichkeit und immer weiter verfeinerter Kunstfertigkeit einem begeisterten Publikum im In- und Ausland präsentiert.

Das Meer war und ist nicht nur der raue Arbeitsplatz der Seeleute, sondern seit jeher auch Ort der Träume und Sehnsüchte. Die Lieder des Knurrhahns zeigen seine vielschichtigen Facetten und Bedeutung für die Menschen.

Mit umfangreichem Archivmaterial, Interviews, Bildern vom Lotsenalltag, von Festen und Feiern, Chorleitern, Oberknurrhähnen, Knurrhahnabenden und Seeschwälbchen, Erinnerungen und Begebenheiten, erzählt der Film mit viel Humor eine Kieler Geschichte von hohem Unterhaltungswert, die nicht nur Freunden des Knurrhahns neue An- und Einsichten bringt.

»Die Knurrhähne sind Teil unserer Identität. Heute reden so viele über Heimat. Hier ist sie.« Bettina Hagedorn, MDB

»Wenn der Knurrhahn singt, löst das Gänsehaut aus. Dann kommt ein romantisches Gefühl hoch, ... er spricht genau das an, was heutzutage neben Sachinformationen immer wichtiger wird: Emotionen.«
Martin Finnberg, Ältermann Der Lotsenbrüderschaft Kiel

Filmpremiere am 8. August um 18 Uhr! Tickets für 10,- € nur im metro-Kino (freie Platzwahl / keine Reservierungen)
Genre: Dokumentarfilm
Regie: Florian von Westerholt
Darsteller: Lotsengesangverein Knurrhahn
Land: D 2019
Filmstart: 08.08.2019
FSK: 0
Länge: 55 Minuten